Wissenschaftsforum

Freitag, 20. April 2018
Kap Europa

NR. 15 | WISSENSCHAFTSFORUM

14.00 - 17.00

Posterpräsentation und Vorträge: "Von der Laborbank ins Behandlungszimmer -
Was ist heute für eine gute Forschung in der oralen Geweberegeneration erforderlich?"

ModeratorProf. Dr. Frank Schwarz 
Co-ModeratorenDr. Ilja Mihatovic | Dr. Jonas Lorenz | PD Dr. Birgit Schäfer
Teilnehmer begrenzt
Kostenfrei | Anmeldung jedoch erforderlich
4 Fortbildungspunkte

Von der Laborbank ins Behandlungszimmer - Was ist heute für eine gute Forschung in der oralen Geweberegeneration erforderlich?
Moderator: Prof. Dr. Frank Schwarz 

14.10 - 14.30 Biomaterialentwicklung - von der Idee zur Marktreife
PD Dr. Birgit Schäfer
14.30 - 14.50

Biomaterialforschung - Gewebeinteraktion im Labor
Dr. Dr. Jonas Lorenz

14.50 - 15.10Biomaterialeinsatz - Relevanz in klinischer Forschung
Prof. Dr. Frank Schwarz

Wissenschaftliche Kurzvorträge der Poster
Moderator: Prof. Dr. Frank Schwarz 
Experten: Dr. Dr. Jonas Lorenz, Dr Ilia Mihatovic, PD Dr. Birgit Schäfer

15.10 – 15.22 In vitro use of platelet rich fibrin according to the low-speed centrifugation to modulate vascularization: a proof of concept
Dr. Carlos Herrera
15.22 – 15.34

Chemical collagen cross-linking induces multinucleated giant cells and leads to membrane disintegration in vivo
Sarah Al-Maawi

15.34 – 15.463D-Printing von Knochentransplantaten für Oberkieferdefekte -  eine tierexperimentelle Analyse
Dr. Paula Korn

15.46 – 16.00Kaffeepause

16.00 – 16.12

Tissue Engineering im lebenden Organismus: Eine neue Strategie der regenerativen Medizin zur Induktion von Knochentransplantaten für die Rekonstruktion von Gesichtsschädeldefekten
Dr. Hendrik Naujokat

16.12 – 16.24Microstructural volumetric analysis of lateral ridge augmentation using differently conditioned tooth roots 
Dr. Kathrin Becker
16.24 – 16.36Extracted tooth roots used for lateral alveolar ridge augmentation
Dr. Didem Sahin
16.36 – 16.48

Clinical outcomes following surgical treatment of peri-implantitis at graftet and non-grafted implant sites. A retrospective analysis.
Dr. Ausra Ramanauskaite

16.48 – 17.00The influence of wound closure on graft stability – a comparison of different bone grafting techniques for the treatment of horizontal bone defects
Dr. Christian Mertens
17.00 – 17.10Diskussion

Ein wissenschaftliches Komitee bewertet die Kurzvorträge. Die beiden besten Präsentationen gewinnen eine Teilnahme an einem der Osteology Research Academy Kurse 2018 (Luzern, Wien oder Göteborg).

Dr. Jonas Lorenz lädt ein zum Wissenschaftsform am Osteology Symposium in Frankfurt